Spendenkonten

 

Spenden an die Haleakala-Stiftung
Stichwort: „freie Spende“ oder Name des Projekts
Konto-Nr.: 4023 964 900
BLZ: 430 609 67

IBAN: DE55 4306 09 67 4023

BIC: GENODEM1GLS

GLS Gemeinschaftsbank eG Bochum

 

Bitte geben Sie für die Zusendung der Spendenbescheinigung auf dem Überweisungsformular Ihre Adresse an. Bis zu einer Spende von 200 Euro genügt das Überweisungsformular als Beleg für das Finanzamt.

Vor-Ort-Strom

Wege zur Dezentralisierung der Stromversorgung

Vor-Ort-Strom-Bericht 2017
Vor-Ort-Strom-Bericht 2017

Vor-Ort-Strom kommt. Die dezentrale Stromversorgung im Energiemarkt der Zukunft gewinnt substantiell an Bedeutung.

 

Das ist die Kernthese des Vor-Ort-Strom-Berichts der Haleakala-Stiftung. Der Bericht gibt die Erkenntnisse und Empfehlungen wieder, die seit Anfang 2016 in einem Think-Tank-Prozess von Energiemarktexperten erarbeitet wurden.

 

Der PV Think Tank wurde von der Haleakala-Stiftung ins Leben gerufen. Er versammelt rund 50 Energiemarktexperten und Gestalter. Ausgangspunkt war die Frage, wie sich die Strommärkte in Zukunft entwickeln und welche Rolle die Eigenversorgung und dezentrale Verteilungsmärkte darin spielen werden.

 

Der Bericht beschreibt, wie Erzeugung und Verbrauch von Erneuerbarer Energie mehr und mehr in einem räumlichen Zusammenhang zusammengeführt werden. Das nennen wir Vor-Ort-Strom. Während heute unter einem Prozent der Kilowattstunden direkt vor Ort vom Produzenten an den Konsumenten geliefert werden, ist zu erwarten, dass dieser Anteil im zukünftigen Marktsystem enorm ansteigt. Vor-Ort-Strom dient somit als neuer Überbegriff und konzeptionelle Klammer für die wachsende Bedeutung von Versorgungskonzepten wie dem Eigenverbrauch, Mieterstrom, Quartiersstrom oder Regionalstrom. Merkmal dieser neuen Energiewelt ist, dass räumliche Nähe und die subsidiäre Vernetzung vor Ort – also die Verknüpfung von Erzeugung und Verbrauch „vor dem Zähler“ oder „vor dem Netzengpass“ – zunehmend zu entscheidenden Kriterien im Strommarkt werden.

 

Insgesamt münden die Empfehlungen in ein Plädoyer für die stärkere energiepolitische Beachtung von Vor-Ort-Strom. Die Stärkung der räumlichen Eigenschaft von erneuerbarem Strom und die Integration der Vor-Ort-Stromversorgung in den Markt werden dabei als Chance für das Gelingen der Energiewende gesehen.

 

Für den Download des Vor-Ort-Strom-Berichts: Bitte hier klicken.

Grafiken aus dem Vor-Ort-Strom-Bericht:

Sie haben Fragen, Kommentare oder Anmerkungen zum Thema Vor-Ort-Strom? Melden Sie sich gerne unter: info@haleakala-stiftung.de